Firmament®

Aus biosorten.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sorteninformationen
Zertifizierung: biologisch-dynamisch gezüchtete Sorte, Demeter e.V, 2011
Züchter Hartmut Spieß
Zulassung als Erhaltungssorte, beantragt
Der Datenwert „beantragt“ enthält einen Gedankenstrich oder andere für die Interpretation der Datumsangabe ungültige Zeichen.
,
WichtigstesKeyword
Firmament

Sortencharakteristik

[1]Firmament® wurde aus einem 50-jährigen biologisch-dynamischen Nachbau von Nomaro mit Spontaneinkreuzung der Sorte Amilo ausgelesen und befindet sich im Zulassungsverfahren als Erhaltungssorte. Der Populationsroggen ist langstrohig, bestockt stark, sorgt für eine gute Bodenbedeckung und ist sehr winterhart. Die Sorte weist eine mittlere Reife auf und eignet sich besonders im Anbau als abtragende Frucht. Firmament® bringt zufriedenstellende Erträge. Die Sorte weist eine gute Blattgesundheit auf. Um Lager vorzubeugen, sollten bei optimaler Saatzeit nicht mehr als 250-275 Körner/m² gesät werden. Saatgut steht derzeit nur für einen vertraglichen Anbau im geschlossenen Anbausystem zur Verfügung. In Bezug auf die Backqualität weist die Sorte eine sehr gute Fallzahlstabilität bzw. Auswuchsfestigkeit auf. Firmament® zeigt im Hinblick auf die Nahrungsmittelqualität hohe innere Werte, einen angenehm milden, harmonischen Geschmack sowie eine sehr gute Bekömmlichkeit. (vgl. Forschung & Züchtung Dottenfelderhof 2011c u. 2012)



Erträge & Qualitäten

Für diese Sorte wurden leider noch keine Erträge mitgeteilt

Erfahrungsberichte

Für diese Sorte gibt es noch keine Erfahrungsberichte


Erweiterte Qualitätsuntersuchungen

Bildschaffende Methoden

Die Sorte Firmament hat auf der Ebene der Vergleichsreihen konsistente und gleichmäßige Formen. Dies sind Hinweise für eine gute und ausgewogene Reifung. Die Sorte zeigt eine gute Durchstrahlung in den Kristallbildern. Die Vitalqualität ist hoch. Auf der Ebene der Gestalt hat die Sorte vermutlich ein sehr gutes Potential, Wachstumskräfte zu formen und zu gestalten. (vgl. Fritz 2008; Grundlage für die Beurteilung sind Untersuchungen auf drei Standorten im Jahr 2008.)

Seelisch-körperliche Wirkungen

Hauptwirkung der Sorte Firmament ist eine sehr starke Tendenz zur Aufrichtung des menschlichen Organismus. Die nach oben strahlende, säulenartige Lichtwirkung öffnet sich über dem Kopf, so dass sich die Empfindung einer Schalenstruktur einstellen kann. Über diese schalenartige Öffnung kann eine über den ganzen Körper verteilende, leicht kühle und strukturierende Lichtstrahlung einziehen. Die roggentypische Hülle aus Bewusstseinskräften, die sich im luftigen Bereich auslebt, bleibt bei dieser Gestik komplett im Hintergrund und ist nur flüchtig bemerkbar. Die Sorte wird als sehr roggentypisch eingestuft. (vgl. Müller 2009b)

Dokumente & Veröffentlichungen

Referenzen

  1. Soweit nicht anders angegeben, stammen die Inhalte zu dieser Sorte aus: Meischner, Tabea; Geier, Uwe, 2013: Sortenbeschreibungen für biologisch-dynamisch gezüchtete Getreidesorten, Forschungsring e.V.: Schriftenreihe Band 25
  2. Meischner, Tabea; Geier, Uwe, 2013: Sortenbeschreibungen für biologisch-dynamisch gezüchtete Getreidesorten, Forschungsring e.V.: Schriftenreihe Band 25