Luxaro (Lux)

Aus biosorten.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sorteninformationen
Zertifizierung: biologisch-dynamisch gezüchtete Sorte, Demeter e.V, 18.11.2011
BSA-Kenn-Nummer WW4350
Züchter Hartmut Spieß
Zulassung als Erhaltungssorte, 2011, für die Region Hessen
Saatgutverfügbarkeit auf organicXseeds prüfen


Sortencharakteristik

[1]Klasse: Bereich A-Sorte
Luxaro ist eine robuste, vitale, langstrohige Sorte mit guter Unkrautkonkurrenz und mittlerer Kornreife. Da seine Selektion im Vergleich zu den Hofsorten stattfand, erreicht sein Ertrag denjenigen moderner Sorten nicht. Die Wuchslänge liegt etwa 10 cm über den Standardsorten. Unter ökologischen Anbaubedingungen zeigt er eine breite Blattgesundheit. Eine gewisse Anfälligkeit ist in manchen Jahren gegenüber Mehltau und Braunrost zu beobachten. Die Sorte ist nicht resistent gegen Stein- und Flugbrand. Aufgrund des hohen Wuchses ist bei intensiviertem Anbau auf die Standfestigkeit zu achten. Bei mittleren Werten der Backfähigkeit ist Luxaro für die Vollkornbäckerei prädestiniert. Von Bäckern des Dottenfelderhofes wird sein wolliges Mehl und seine gute Verarbeitbarkeit gelobt. Der Sedimentationswert liegt mit der SDS-Methode im Bereich einer A-Sorte. Die höheren Klebergehalte gegenüber den Standards entsprechen dem niedrigeren Ertragsniveau. Wie die Fallzahlen zeigen, ist Luxaro auswuchsfest. (vgl. Forschung & Züchtung Dottenfelderhof 2011a u. 2012)



Erträge & Qualitäten

Für diese Sorte wurden leider noch keine Erträge mitgeteilt

Erfahrungsberichte

Für diese Sorte gibt es noch keine Erfahrungsberichte


Erweiterte Qualitätsuntersuchungen

Bildschaffende Methoden

Die Sorte Luxaro (Lux) hat auf der Ebene der Vergleichsreihen vermutlich eine mittelmäßige bis gute Ausreifung und eine mittelmäßige bis gute Vitalität. Der Umfang der Untersuchungen ist noch ungenügend für eine sichere Beurteilung. (vgl. Fritz (b); Grundlage für die Beurteilung sind Untersuchungen von ein bis zwei Anbaujahren auf einem Standort. Deshalb ist die Beschreibung dieser Sorte eingeschränkt und erfasst nicht die Gestaltebene)

Seelisch-körperliche Wirkungen

Die Sorte Luxaro ist hinsichtlich der von ihr vermittelten Lichtkräfte der Sorte Aszita sehr ähnlich. Sie zeigt ebenfalls und fast urbildhaft eine besonders lichtintensive Anregung der Kieselprozesse, die sehr kraftvoll in die Glieder hineinstreben und die Empfindung hervorrufen, man werde mit seinem eigenen Leib verbunden. Gleichzeitig wird eine den Leib umgebende Wärmehülle empfunden, die die im Inneren strukturierend wirkenden Lichtkräfte in einer dynamischen Bewegung hält. (vgl. Linnemann u. Schmidt 2009)

Dokumente & Veröffentlichungen

Referenzen

  1. Soweit nicht anders angegeben, stammen die Inhalte zu dieser Sorte aus: Meischner, Tabea; Geier, Uwe, 2013: Sortenbeschreibungen für biologisch-dynamisch gezüchtete Getreidesorten, Forschungsring e.V.: Schriftenreihe Band 25
  2. Angaben des Züchters
  3. Meischner, Tabea; Geier, Uwe, 2013: Sortenbeschreibungen für biologisch-dynamisch gezüchtete Getreidesorten, Forschungsring e.V.: Schriftenreihe Band 25