Odilia

Aus biosorten.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sorteninformationen
Zertifizierung: biologisch-dynamisch gezüchtete Sorte, 5.2.2018
BSA-Kenn-Nummer GS 2920
Züchter Karl-Josef Müller
Sortenschutz Gesellschaft für goetheanistische Forschung eV - Getreidezüchtungsforschung Darzau, , EU-Europa
Zulassung durch Bundessortenamt mit landeskulturellem Wert, 21.12.2017, Deutschland


Sortencharakteristik

Sommerbraugerste
Odilia wurde für den ökologischen Anbau auf Standorten mit mittlerer Nährstoffversorgung entwickelt. Sie ist die erste auf Basis der Öko-Wertprüfung des Bundessortenamtes zugelassene Sommerbraugerste. Sie hat eine ausgeprägte Massenwüchsigkeit in der Jugendentwicklung und wird im Wuchs auch länger, was zu einer besseren Beikrautkonkurrenz beiträgt. Auf guten Standorten ist die Standfestigkeit gefährdet. Hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Flugbrand, Hartbrand und Streifenkrankheit. ausgeprägte Mehltau-Resistenz. Laut Öko-LSV Niedersachsen 2018 zeigt die Sorte bei schwachen Erträgen eine auffällige Frohwüchsigkeit und Pflanzenlänge, was ein gutes Unkrautunterdrückungsvermögen erwarten lässt. Schwächen hat Odilia bei der Halmstabilität und beim Zwergrost.

Werdegangbeschreibung der Sorte auf der Website des Züchters:

Quellen:[1][2]

Anbauhinweise

besonders für mittlere Standorte geeignet


Erträge & Qualitäten

Für diese Sorte wurden leider noch keine Erträge mitgeteilt

Erfahrungsberichte

Für diese Sorte gibt es noch keine Erfahrungsberichte



Dokumente & Veröffentlichungen

Referenzen

  1. http://www.darzau.de/sorten/odilia/
  2. https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/346/article/33762.html
  3. https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/6/nav/346/article/33762.html